Praktikum im Bereich µ-AFS als LED-Matrixscheinwerfer mit verbesserter Auflösung



Referenznummer: 382

Ihre Aufgaben:

Neue Scheinwerfer (µ-AFS) können Lichtverteilungen in zwölfmal höherer Auflösung als bisher darstellen.
Dabei steht „µ” für eine höhere Auflösung und „AFS” für das adaptives Frontbeleuchtungssystem.
Matrizen aus mehreren LED-Lichtquellen in Verbindung mit Kamerasystemen bündeln und lenken das Licht so, dass der Gegenverkehr nicht mehr geblendet und die Fahrbahn im Nah- und Fernbereich ausgeleuchtet werden kann.
Mit modernen Entwicklungsmethoden können diese und eine Vielzahl weiterer Lichtfunktionen realisiert werden.

Folgende Aufgaben erwarten Sie bei diesem Thema:

  • Erstellung einer Software zum Ansteuern von Matrizen in hochauflösenden Scheinwerfern
  • Installation und Parametrisierung der zugehörigen Sensorik
  • Aufbau und Inbetriebnahme einer Prüfumgebung und Durchführung erster Tests
  • Erstellung der Dokumentation und des Benutzerhandbuches
  • Präsentation der Arbeit

Ihr Profil:

  • Sie sind Student (m/w) im Bereich Informatik, Elektro- und Informationstechnik oder ähnlichen Studienrichtungen
  • Sie haben bereits Erfahrungen mit der Programmiersprache C
  • Idealerweise haben Sie bereits Kenntnisse mit Entwicklungswerkzeugen wie Eclipse
  • Im Idealfall haben Sie erste Erfahrungen mit Steuergeräten, Embedded SW
  • Sie sind ein Teamplayer und haben eine Affinität zum Automobil
  • Sie verfügen über verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch

Fragen zur Ausschreibung beantwortet Ihnen Frau Pavlov gerne unter der Telefonnummer 0841 / 89-714 287.

Interesse geweckt?

Jetzt bewerben
Hinweis:
Durch Drücken des „Jetzt bewerben“-Buttons werden Sie auf unser Bewerbungsformular (anderer TKI-Server innerhalb Deutschlands) weitergeleitet.

Stellenausschreibung als PDF

Stellenanzeige herunterladen ...