Praktikum "Integration von Hardwarekomponenten in Simulation einer intelligenten Heckleuchte"

im Bereich Softwareentwicklung



Referenznummer: 315

Ihre Aufgaben:

Eine vollständig simulierte intelligente Heckleuchte soll komponentenweise durch reale Hardware ersetzt werden. Hierzu ist eine Anbindung der Simulationssoftware an mehrere physische CAN-Busse notwendig.

Dazu gehören im Detail folgende Teilaufgaben:
  • Verknüpfung verschiedener in C geschriebenen Simulationsprogramme durch simulierte CAN-Busse
  • Anbindung einer in C geschriebenen Simulationssoftware an physische CAN-Busse
  • Festlegung der Botschaftsstruktur dieser CAN-Busse
  • Inbetriebnahme physischer Busteilnehmer und der dazu erforderlichen Werkzeuge

Ihr Profil:

  • Sie sind Student (m/w) im Bereich Informatik, Elektro- und Informationstechnik oder ähnlichen Studienrichtungen
  • Wünschenswert wäre erste Erfahrung mit CAN und/oder CAN FD
  • Sie konnten bereits Erfahrungen mit der Programmiersprache C sammeln
  • Sie verfügen über verhandlungssichere Deutschkenntnisse

Dieses Praktikum ist ab sofort zu besetzen und der Arbeitsort wäre an unserem Standort in Ingolstadt.

Fragen zur Ausschreibung beantwortet Ihnen Frau Pavlov gerne unter der Telefonnummer 0841 / 89-714 287.

Interesse geweckt?

Jetzt bewerben

Stellenausschreibung als PDF

Stellenanzeige herunterladen ...